RST Taunus-Express Kelkheim e.V.

Radsportverein für Hobby-, Jedermann- und Lizenzfahrer.


News

 

Deutsche Jedermann-Meisterschaft, Nidda

Während unser Tatsuto bei der UCI Gran Fondo Weltmeisterschaft im französischen Albi antrat, gingen einige von uns im vergleichsweise nahegelegenen Nidda an den Start. Denn zum zweiten mal wurden dort die Deutschen Jedermann-Meisterschaften ausgetragen. Ein Event, dass wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollten.

 

Mit 3 Fahrern auf der Strecke und 2 Betreuern am Rand konnte es also losgehen. 4 Runden galt es auf einem ca. 23 km langen Rundkurs zu bewältigen. Die zwei Anstiege auf der Runde hatten zwar nicht sonderlich viele Höhenmeter; unter Renntempo konnten diese aber doch zu einer Qual werden. Letztlich hat sich das Team Taunus-Express aber gut verkauft: Mit ansehnlichen Platzierungen in den Ergebnislisten und viel Stimmung und Support am Streckenrand.

 

 

 

Martin Höhn: 29. in Masters II

Hideki Asano: 63. in Masters II (außerhalb der Wertung)

Markus Felten: 37. in Masters III

Abenteuer: Weltmeisterschaft!

 

Für unseren Fahrer Tatsuto Nakamura hat der Wecker am 26.08. sehr früh geklingelt aber das hatte einen Grund: Nach seiner erfolgreichen Qualifikation im Mai beim UCI GFWS L’ALBIGEOISE, Albi(France) war für Tatsuto das große Ziel die UCI GranFondo WorldChampionchips 2017, welche auch in Albi ausgetragen wurde.

 

Los ging es: ab ins Auto … 1200km und 13 Stunden später Ankunft in Albi: Vive la France bei 36Grad Rennluft schnuppern, Akkreditierung, Rennrad vorbereiten und sich freuen auf Sonntag.

 

Renntag: Die Startblöcke waren in Altersgruppen aufgeteilt. Um 8.51Uhr: Startschuß für Tatsuto:

 

Das Rennen wurde am Anfang neutralisiert gestartet und bei Freigabe mit hohem Tempo angefahren. Nach km 35 die erste 10%Rampe…danach ging es mit 45km/h über ein 20km „Flachstück“.   Ab km57 wurde ein 8km-Anstieg mit 470hm von dem Fahrerfeld genutzt um mit Selektionen zu beginnen. Tatsuto konnte sich sehr gut behaupten. Die folgende Abfahrt war mit Vorsicht zu genießen da das Tempo weiterhin sehr hoch gehalten wurde und die Serpentinen nicht zu unterschätzen sind. Rasant ging die Fahrt weiter, immer wieder geprägt von Anstiegen, schnellen Abfahrten und auch schnellen Beinen innerhalb des Fahrerfeldes. Nach 155km und 2039hm erreichte Tatsuto nach 4:03:47 einen sensationellen 41.Platz (AK). Gückwunsch,Tatsuto!!

 

Mit freundlicher Genehmigung des Veranstalters
Mit freundlicher Genehmigung des Veranstalters

Alle Mann nach Nidda!!

...heißt es am 27. August, wenn die 2. 'Deutsche Meisterschaft Jedermann' stattfindet. Wir vom Team Taunus-Express sind natürlich wieder auf und neben der Strecke dabei und wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern spannende Rennen und viel Spaß!
Wir sehen uns!

 

Homepage des Veranstalters:

http://www.rad-dm-jedermann.de/

Taunus-Express beim Giro Hattersheim.

Bei bestem Wetter konnten wir reichlich Kilometer auf den verschiedenen Strecken  sammeln.

Unser Dank geht an den RC Hattersheim für die tolle Orga!

Tatsuto Nakamura
Tatsuto Nakamura
Schnell. Hart. Legendär.

Das Motto des 34. Überherrner Straßenrennen(Saarland) am 23.04.2017 machte dem Rennen wieder alle Ehre.

Vom Taunus-Express war Tatsuto im Rennen der Klasse C vertreten.

Sehr früh im Rennen bildete sich eine Gruppe aus 3 Fahrern, welche bis ins Ziel den Attacken des Verfolgerfeldes standhalten konnten. Tatsuto behauptete sich im Verfolgerfeld und belegte den 22.Platz.Glückwunsch dazu!

 

Glückwunsch auch an die Top3 des Rennens: Tim Diederich (Muselbikes ASBL) vor Sascha Schwindling (Team Herzlichst Zypern) und Lex Reichling (VV Tooltime Préizerdaul).

 

Ein guter Test für die kommenden Herausforderungen in Luxembourg.

#Wir werden berichten;-)......euer Team Taunus-Express

 

"Watt" für ein Klassiker!

 

Am Montag den 1.Mai 2017 ist es wieder soweit!"Watt im Taunus"!!!!!

Das Team Taunus-Express ist aktuell

mit 7 Fahrern auf 2 Strecken am Start.

Rund um den Finanzplatz, für einige auch weiterhin einfach "Rund um den Henninger"! Wie auch immer...es wird hessisch gebabbelt und geradelt. Für uns als Verein einer der Highlights des Jahres. Wir freuen uns sehr auf den Event und wünschen allen Teilnehmern einen tollen Tag und Viel Spaß im Rennmodus;-).....cu  in Eschborn!

Euer Team Taunus-Express!!

Saisoneröffnung und Beginn der Vereinsmeisterschaft 2017

 

Am heutigen Sonntag, 26.03.2017 haben die Farben „blau-weiß“ dominiert!

Vereinsfarben, das Wetter und unser Treffpunkt der Tour bei Richter+Frenzel

 war ein Farbenspiel in blau-weiß.

 Ein perfekter Start in die Rennradsaison2017.

 Nach dem Start ging es nach 10km zu unserem Sprintwettbewerb.

 200Meter – allout! Der Asphalt der abgesteckten Sprintstrecke war geschmückt mit Sprüchen wie „gogogo“, „Allez les bleus“, „go TTE“ etc. Rennradfeeling PUR! Um die Top3 der aktuellen Vereinsmeisterschaft kurz zu erwähnen: Nach einem knappen Finish konnte sich Martin als Sprintsieger feiern lassen, dicht gefolgt von Björn und Jürgen. Fazit: auch 200Meter können lang sein!

 

Weiter ging es auf eine schöne Tour durch den Taunus bei traumhaftem Frühlingswetter.

Das Team Taunus-Express freut sich zusammen mit seinen Freunden und starken Partnern auf eine erfolgreiche Saison 2017 !

 

Kette rechts!

 

Euer Team Taunus-Express

 

Energie und Sonne tanken!

Ein Teil unserer Mannschaft macht sich ab in den Süden. Feinschliff für die Saison 2017 in kurz-kurz. Bei entspannten 17 Grad und Sonnenschein werden einige Inselkilometer zustande kommen. Viel Spaß beim Training auf Lanzarote und Mallorca. Allen anderen natürlich Viel Spaß beim Training im Taunus, bei wunderschönem Klassikerwetter!

Sonne satt!

Am Sonntag, den 12. März um 10 Uhr trafen sich Tatsuto und Jürgen an der Hohemark in Oberursel zu einer Ausfahrt mit der Betriebssportgruppe Sunny Frogs vom Wetteramt Offenbach. Die Tour führte zum Feldberg und danach teilte sich die Gruppe auf verschiedene Distanzen. Es war eine nette Begegnung mit den Fahrern der Wetterfrösche aus Offenbach. Gerne wieder!

Taunus-Express pflügt durch den Stadtwald...

Bei fast sommerlichen Temperaturen von 3Grad ging es für unser Team zur 3.CTF "Runde um den Frankfurter Flughafen" des RSC Edelweiß Frankfurt e.V. . Die CTF war bestens ausgeschildert und organisiert. Dank scan&bike war die Anmeldung schnell erledigt und auch die Verpflegung war bestens.

Es war eine schöne Tour die von der Forstpiste, über Waldwege und SingleTrails alles geboten hat. Schöne Kilometer, tolle Natur...

Gerne wieder!

Sonntags im Taunus...

Mittlerweile ist sie schon zu einer kleinen Tradition geworden: Unsere Neujahrswanderung durch den Taunus. Dieses Jahr hatten wir uns das Forellengut als Ziel ausgesucht. Und auch der Wettergott spielte ein wenig mit und schenkte uns zumindest mildere Temperaturen als an den Tagen zuvor.